ACOnet | Community | Event-Rückblick | 20 Jahre Internet
Letzte Änderung: 28. September 2016

20 Jahre Internet in Österreich / ACOnet

Teaservideo

Zum 20 jährigen Jubiläum dieser Ereignisse organisierte die Universität Wien gemeinsam mit Kooperationspartnern eine zweitägige Veranstaltung:


Forum und Feier anlässlich:

20 Jahre Internet in Österreich

Michael R. Nelson
Zukunftspodium

am Dienstag, 8. Juni 2010 ab 14:00
im Festsaal der Universität Wien

Die Veranstaltung wurde von Georg Winckler, dem Rektor der Universität Wien eröffnet. Es folgte eine Podiumsdiskussion einiger österreichischer Internet Pioniere mit aktiver Beteiligung von Peter Rastl und Hermann Steinringer, welche im August 1990 die erste 64kb TCP/IP Standleitung zwischen der Universität Wien und dem CERN initiiert hatten.

Die anschließende Keynote Speech wurde von Michael R. Nelson, Professor für Kommunikation, Kultur und Technologie an der Georgetown Universität in Washington, gehalten. Er sprach über den großen Erfolg des Internets in den letzten 20 Jahren sowie der Herausforderung, diesen Fortschritt weiter zu verfolgen und zeigte die Notwendigkeit von Standards und guten Richtlinien für die "Cloud" auf.

Auch die folgende lebhafte Podiumsdiskussion mit österreichischen Repräsentanten aus diversen Sektoren, wie ISPs, Bildung und Forschung, Online Medien, eGovernment, eCommerce, wurde von Georg Hahn, dem ersten Präsidenten der „Vereinigung der Österreichischen Internet Service Provider” (ISPA, 1997), geleitet.

Das exzellente “Flying Buffet”, gesponsert von Telekom Austria, trug bestens zur guten Stimmung unter den 300 Gästen bei und untermalte die angenehme Atmosphäre bis spät am Abend.

 

Symposium "Wissenschaftsnetze: gestern, heute, morgen" anlässlich:

20 Jahre ACOnet Infrastruktur

Mariann Unterluggauer
Dietrich Liko

am Mittwoch, 9. Juni 2010 10:00-17:00
im Festsaal der Universität Wien

Der zweite Symposiumstag, geleitet von Mariann Unterluggauer, wurde von Christian Panigl, Abteilungsleiter von ACOnet an der Universität Wien mit einer Kurzpräsentation über die Geschichte der ACOnet Infrastruktur eröffnet.

Der Vormittag wurde dann mit einer Serie von ausgezeichneten Präsentationen über Nachhaltigkeit von NRENs fortgesetzt. Gehalten wurden diese von internationalen Gastsprechern: Valentino Cavalli (TERENA), Klaus Ullmann (DFN), Erik-Jan Bos (SURFnet) and Christoph Graf (SWITCH).

Der Nachmittag wurde als Open Floor mit Kurzpräsentationen und Diskussionen abgehalten, wo ACOnet Teilnehmer die Möglichkeit hatten ihre Erfahrungen mit den internationalen Gästen auszutauschen.

Dieser zweite Tag fand einen gemütlichen Auklang mit Snacks und Drinks im Arkadenhof der Universität Wien.

Beide Veranstaltungen fanden im stimmungsvollen Rahmen des Festsaals der Universität Wien statt und wurden hervorragend von Amon’s Delicious Catering begleitet.

Wir möchten an dieser Stelle allen mitwirkenden Personen und Sponsoren danken, die diese informative und kommunikative Feierlichkeit ermöglicht haben.

Agenda und Präsentationen zu beiden Veranstaltungen
Fotos der Veranstaltungen
Videostreams vom ersten Tag

Hintergrund

Publikum

Im Jahr 1990 wurde sowohl ACOnet als gemeinsame, herstellerunabhängige Kommunikations-Infrastruktur der österreichischen Universitäten errichtet, als auch im Rahmen der "European Academic Supercomputer Initiative" die erste mit TCP/IP Protokollen betriebene 64kbit/s Standleitungsverbindung von der Universität Wien nach Genf (CERN) mit Anbindung an das NSFnet (USA) in Betrieb genommen und damit der Anschluss Österreichs an "das Internet" hergestellt. Unabhängig davon haben auch die Vorbereitungen zur Gründung der EUnet GmbH stattgefunden, die in den Folgejahren die Rolle des ersten kommerziellen Internet Service Providers in Österreich übernahm.


Videostreams

Ein Klick auf das Bild führt zum jeweiligen Videostream. zur Übersichtsseite

Eröffnungsrede
Keynote Speech
Geschichtliches Podium
Zukunftspodium


Sponsoren

Telekom Austria
Vienna Internet eXchange
Cisco
ISPA
PXP
Raiffeisen Solution
Interxion
Kapsch
Open Networks
Invitel
Netaffair
Arbor Networks