ACOnet | Services | IaaS Cloud Services
Letzte Änderung: 23. Mai 2018

GÉANT "IaaS Cloud Services" Framework Portfolio

Die GÉANT Association, der Dachverband der europäischen Wissenschaftsnetze, hat 2016 im Namen aller interessierten GÉANT-Teilnehmerorganisationen eine große Rahmenvertragsausschreibung nach aktuell­sten EU-Vergaberechtsbestimmungen durchgeführt. Ziel war die Ermittlung von "IaaS Cloud Services"-Anbietern nach spezifischen, für den Bereich Bildung, Wissenschaft und Forschung in Europa besonders relevanten Kriterien. IaaS steht für "Infrastructure as a Service" – gemeint sind vor allem virtuelle Server, Computing Services und Storage Services.

Als Folge dieser Rahmenvertragsausschreibung steht auch für ACOnet-Teilnehmerorganisationen seit Mitte 2017 – und zunächst bis Ende 2020 – ein breites Portfolio an IaaS Cloud Services zum ausschreibungsfreien Abruf zur Verfügung. ACOnet nimmt hierbei eine minimalistische, rein vermittelnde "Referrer"-Rolle ein. Alle Nutzungsverträge und Abrufe sowie die Verrechnung werden direkt zwischen den Anbietern und den interessier­ten Teilnehmerorganisationen etabliert.

Grundlegende Informationen

ACOnet-spezifische Informationen

(No) Support

Wir (das ACOnet-Team) sind keine "Public Cloud"-ExpertInnen. Wir hoffen aber, gemeinsam mit den NutzerInnen dieses Angebot-Portfolios eine Kompetenz-Gruppe und einen Com­munity-Support aufbauen zu können. Daher bitten wir alle ACOnet-Teilnehmerorganisationen, uns bei Aufnahme konkreter Verhandlungen mit einem "IaaS Cloud Services"-Anbieter, jedenfalls aber vor Vertragsabschluss, zu kontaktieren (per Mail an cloud(at)aco.net).

Wir sollten zumindest gemeinsam überprüfen, ob der ent­stehende Datenfluss bei Nutzung der jeweiligen Angebote symmetrisch über die Wissenschaftsnetz-Infrastruktur abgewickelt werden kann – einerseits um die Performance-Qualität besser unter Kontrolle zu haben, andererseits um Überraschungen bei der vertraglichen Commodity-Bandbreite zu vermeiden.

Darüber hinaus freuen wir uns auf aktive Kommunikation, Diskussion und Erfahrungsaustausch über die Mailing­liste "cloud-discuss"!